Kurz gefragt

Reinhard Mätzler mit Barack Obamas Schwester Dr. Auma Obama.

Reinhard Mätzler mit Barack Obamas Schwester Dr. Auma Obama.



Alster oder Alter Rhein?
Im Zweifel Alter Rhein. Daheim bleibt einfach daheim. Trotzdem liebe ich meine morgendliche Jogging-Runde um die Alster.

Was machen Sie bei typischem
Hamburger „Schietwetter“?
Die Stadt hat so ein großes Kulturangebot, meistens findet man mich bei Regen in einem Museum.

Was ist Ihrer Meinung nach das beste Mittel gegen einen Kater nach einer durchfeierten Nacht?
Da bin ich klassisch unterwegs – viel Wasser trinken und zwei Aspirin vor dem Schlafengehen.

Wann haben Sie zum letzten Mal
original Lustenauer Senf gegessen?
Tatsächlich erst vor zwei Tagen. In meinem Kühlschrank in Hamburg habe ich immer eine Tube vorrätig.

Wie viele Kontakte finden sich in
Ihrem Adressbuch?
Auf jeden Fall zu viele.

Ihr Lieblingswort im Lustenauer Dialekt?
Da darf ich eigentlich ja nur eines sagen (lacht). „Äuoli“ (Eier)


Welches ist für Sie der schönste Platz in Hamburg?
Ganz klar der Elbstrand in Blankenese mit der Strandperle – Urlaubsfeeling in der Heimatstadt.

Als Kind wollte ich immer…?
…Koch werden. Ich habe sogar eine Lehre zum Koch angefangen. Mittlerweile backe ich auch gerne.

Wann & Wo | template