Greta Thunberg: „Klima und Umwelt sind jetzt heiße Themen“

Im Kampf gegen die Erderwärmung hat Greta Thunberg die globale Klimaschutzbewegung lediglich als ersten Schritt bezeichnet. Ohne die Erderwärmung als reale Krise zu behandeln, könne sie nicht gelöst werden, sagte die Aktivistin gestern beim WEF in Davos. Weltweit hätten junge Menschen Allianzen gebildet, das Bewusstsein für den Klimawandel sei gewachsen. „Klima und Umwelt sind jetzt heiße Themen.“ Damit sei es aber nicht getan – man müsse endlich mehr auf die Wissenschaft hören. Foto: Reuters