chronikder Klimaschutzbewegung Fridays For Future Vorarlberg

Maximilian vor dem Landhaus4. Februar 2019. Bevor die ­„Fridays“ erstmals auf die Straße gehen, demonstriert Maximilian (12) alleine vor dem Landhaus (WANN & WO berichtete).

Maximilian vor dem Landhaus

4. Februar 2019. Bevor die ­„Fridays“ erstmals auf die Straße gehen, demonstriert Maximilian (12) alleine vor dem Landhaus (WANN & WO berichtete).

<p class="title">Schülerdemo am Kornmarkt</p><p>22. Februar 2019. „Fridays For Future Vorarlberg“ macht erstmals mobil. Rund 250 Schüler versammeln sich am Kornmarktplatz zum ersten Schülerstreik.</p>

Schülerdemo am Kornmarkt

22. Februar 2019. „Fridays For Future Vorarlberg“ macht erstmals mobil. Rund 250 Schüler versammeln sich am Kornmarktplatz zum ersten Schülerstreik.

<p class="title">Erste Großdemo</p><p class="title">15. März 2019. Bis zu 2000 ­Schüler aus dem ganzen Land marschieren durch Bregenz.</p>

Erste Großdemo

15. März 2019. Bis zu 2000 ­Schüler aus dem ganzen Land marschieren durch Bregenz.

<p class="title">24-h Sitzstreik</p><p class="title">22. September 2019. Im Rahmen der Klimaschutzwoche demonstrieren Aktivisten 24 Stunden vor dem Landhaus und setzen weitere Aktionen wie Flurreinigungen um.</p>

24-h Sitzstreik

22. September 2019. Im Rahmen der Klimaschutzwoche demonstrieren Aktivisten 24 Stunden vor dem Landhaus und setzen weitere Aktionen wie Flurreinigungen um.

<p class="title">4000 Teilnehmer</p><p class="title">27. September 2019. 4000 Schüler demonstrieren in Bregenz – die größte Demo bislang.</p>

4000 Teilnehmer

27. September 2019. 4000 Schüler demonstrieren in Bregenz – die größte Demo bislang.

Wann & Wo | template