Zigarren-Genuss im Traditionswirtshaus Messmer

Günther Köb, Arnold Mangold und Damir Todorovic. Fotos: WAM

Günther Köb, Arnold Mangold und Damir Todorovic. Fotos: WAM

Die Zigarre des Jahres 2017, welche von den Mitgliedern der Jury des renommierten Cigar-Journals auf den Zigarrenthron erhoben wurde, trägt den Namen „My Father The Judge“ und ist laut Kennern ein Meisterwerk der nicaraguanischen Tabakherstellung. Wolfgang Graf (Cigar-Graf) freute sich als Organisator des Genussabends sehr, dass es den Gästen, darunter etwa die Baumeister Arnold Mangold und Siegfried Frank, Tierarzt Karl Fürst, Oberst i.R. Günther Wieser, Christoph Wirth (Zech Kies), August Stöhr, Günther Köb (Köb Schmierstoffe) oder Optikermeister Peter Scharax, gefiel, diese imposante Robusto Gordo zu verkosten. Zudem bestand die Möglichkeit, mit Wolfgang und Marlies Held sowie Johann Gallée (Dios Tabaccos) in der Zigarrenlounge des Wirtshauses Messmer bei einem Gläschen Rum sowie Pralinen aus dem Piemont über Zigarren aus aller Welt zu philosophieren. Natascha Moosbrugger

<p class="caption">Johannes Schwärzler und Christoph Willi.</p>

Johannes Schwärzler und Christoph Willi.

<p class="caption">August Stöhr und Thomas Meusburger.</p>

August Stöhr und Thomas Meusburger.

<p class="caption">Marlies und Wolfgang Held.</p>

Marlies und
Wolfgang Held.

<p class="caption">Zigarren-Experte Wolfgang Graf.</p>

Zigarren-Experte Wolfgang Graf.

<p class="caption">Daniel und Markus Degasperi mit Evangelos Anagnostou.</p>

Daniel und Markus Degasperi mit Evangelos Anagnostou.