Mit einer Badewanne voller Münzen …

Museumsdirektor Andreas Rudigier mit den Kuratoren Daniela Egger und Theresia Anwander sowie Ifs-Schuldenberater Peter Kopf.

Museumsdirektor Andreas Rudigier mit den Kuratoren Daniela Egger und Theresia Anwander sowie Ifs-Schuldenberater Peter Kopf.

„Wieviel ist genug?“ wird in der neuen Ausstellung im Vorarlberg Museum gefragt. Anlässlich des Jubiläums 30 Jahre ifs Schuldenberatung kuratierten Daniela Egger und Theresia Anwander mit dem ifs-Expertenteam Julia Kleindinst und Peter Kopf die von Christian Feurstein und Björn Matt (super BFG) designte Ausstellung. Museumsdirektor Andreas Rudigier begrüßte wortgewandt, Landesrat Johannes Rauch lobte die neuen Entschuldungsmöglichkeiten, Schuldenberater Peter Kopf erläuterte den Finanzführerschein und dankte den Jugendlichen der Polytechnischen Schule Dornbirn für Input und Mithilfe. Die Kuratoren kündeten entgegen des Vorarlberger Spruches „Geald bruucht dunkl“ den Blick in Geldtaschen an. Unter den zahlreichen Vernissagebesuchern befanden sich Alt-Landesrat Hans-Peter Bischof, Vizebürgermeisterin Sandra Schoch, Caritas-Direktor Walter Schmolly, die Landtagsabgeordneten Gabriele Sprickler-Falschlunger und Matthias Kucera oder Landesschulinspektor Christian Kompatscher. Auch die Berater Ulli Laine-Valentini, Sabine Jochum-Müller sowie Banker und Ifs-Vereinsmitglied Harald Giesinger oder die Pädagogen Alexander Karu, Christian Weiskopf und Christa Giesinger besuchten die Vernissage. Wer Lust dazu hatte, konnte wie Kinderbuchautorin Tania Maria Rodrigues in Geld baden, oder sich wie Harry Dona an Hörstationen informieren. Bis zum 17. Juni ist die Ausstellung noch im Vorarlberg Museum zu sehen. Andrea Fritz-Pinggera

<p class="caption">Cornelia Matt und LR Johannes Rauch.</p>

Cornelia Matt und LR Johannes Rauch.

<p class="caption">Nora Kleiser und Tania Rodrigues vor der Geldbadewanne.</p>

Nora Kleiser und Tania Rodrigues vor der Geldbadewanne.

<p class="caption">Christian Kompatscher und Maria Mager.</p>

Christian Kompatscher und Maria Mager.

<p class="caption">LAbg. Gabriele Sprickler-Falschlunger und Matthias Kucera.</p>

LAbg. Gabriele Sprickler-Falschlunger und Matthias Kucera.

<p class="caption">Sandra Schoch und Walter Schmolly.</p>

Sandra Schoch und Walter Schmolly.

Wann & Wo | template