Frastanzer Generalversammlung: „Freibier“ ist das beste Bier

Michael Gager Raiba und Klaus Malin Küchenstudio K10 mit den „Drei Schwestern“.

Michael Gager Raiba und Klaus Malin Küchenstudio K10 mit den „Drei Schwestern“.

Unter diesem Motto versammelten sich mehr als 400 Besucher bei der Generalversammlung der Brauerei Genossenschaft Frastanz im Adalbert Welte Saal in Frastanz. Die Genossenschaft teilen sich mehr als 100 Wirten und 1100 Anteilsinhabern auf. Obmann Lothar Gallaun war mit Aufsichtsratsvorsitzendem Walter Fritz angesichts der positiven Entwicklungen hocherfreut. GF Kurt Michelini präsentierte das beste Geschäftsjahr in der Geschichte der Brauerei Frastanz. Trotz hoher Investitionen gäbe es mehr Marktanteile, jetzt auch in Wien und Südtirol, Umsatzzuwächse, ein einzigartiges Bockbierfest mit mehr als 20.000 Besuchern und die Kreierung der neuen alkoholfreien Biersorte „Freibier“. Dazu mit Anton Schels ein neuer technischer Leiter und natürlich Bierbrauer aus Bayern. Viele Gründe um positiv in die Zukunft zu sehen und mit der Musikgruppe „Woodwork“ ordentlich zu feiern, meinte auch Bürgermeister Eugen Gabriel, Bgm. Steve Mayr, die Raiba-Vorstände Markus Prünster und Richard Erne (Raiba Feldkirch), Hannes Fehr (Sparkasse Feldkirch), WIGE-Obmann Walter Gohm, WIGE-Walgau-GF Georg Geutze und E-Werke-GF Rainer Hartmann. Dass auch Wirte einmal gelöst feiern können, bewiesen Martin Koch (Rössle Röthis), Roland Vith (Rankweilerhof), Willi Rainer (Brunella Gurtis) oder Philipp Stadelmann (Löwen Gisingen) und viele andere. Franz Lutz

<p class="caption">Die Band „Woodwork“.  Fotos: Franz Lutz</p>

Die Band „Woodwork“.  Fotos: Franz Lutz

<p class="caption">Lothar Gallaun, Walter Fritz, Kurt Michelini, Martin Koch.</p>

Lothar Gallaun, Walter Fritz, Kurt Michelini,
Martin Koch.

<p class="caption">Rainer Hartmann und Walter Gohm.</p>

Rainer Hartmann und Walter Gohm.

<p class="caption">Der coole Jeep wird beim „Bierzahl!“-Gewinnspiel verlost.</p>

Der coole Jeep wird beim „Bierzahl!“-Gewinnspiel verlost.