2. Touch Tennis Masters in Nenzing

Siegerbild mit Turnierleitung.

Siegerbild mit Turnierleitung.

Sportlich und gesellschaftlich war das 2. Touch Tennis Masters auf der Anlage des TC Nenzing mit 133 internationalen Teilnehmern, die in 146 Spielen die Titel im Doppel und Einzel ausspielten, der Treffpunkt im Walgau. TC-Nenzing Präs. Elisabeth Simoner freute sich mit den Hauptorganisatoren und „Tournament Directors“ Thomas Fritz (GF Schmidts Bürs), Marco Jutz und Dominik Ganahl, dass so viele Unterstützer und Sponsoren aktiv teilgenommen haben. Die 300 Euro-Siegerprämie holte sich Gerrit Lebeda vom TC Altenstadt, im Doppel siegten Simon Karrer und Noah Stiegeler aus Deutschland. Ganz begeistert zeigten sich auch auch Stefan Jutz (mse Personalberatung), Johann Burtscher (Trenkwalder Sports), Kurt Oberbacher (Ko-Tennis), Barbara Jutz (Pferdeunterstützte Team-Trainerin), Franz Altstätter (Hypobank) oder Roland Simoner (VFV-Vizepräsident). Mit dabei auch Bernhard Udermann (Borg-Servicegruppe) und Kabarettist sowie Tombola-Gewinner Martin Weinzerl. Franz Lutz

<p class="caption">„Bar-Team“: Daniela, Angi und Sarah.</p>

„Bar-Team“: Daniela, Angi und Sarah.

<p class="caption">Martin Weinzerl mit Katharina, Raphaela und Lisa.</p>

Martin Weinzerl mit Katharina, Raphaela und Lisa.

<p class="caption">Die „Macher“ Marco Jutz, Thomas Fritz und Dominik Ganahl.  Fotos: Franz Lutz</p>

Die „Macher“ Marco Jutz, Thomas Fritz und Dominik Ganahl.  Fotos: Franz Lutz

<p class="caption">Thomas Fritz und Birgit Ganahl.</p>

Thomas Fritz und Birgit Ganahl.

<p class="caption">Barbara Jutz, Stefan Jutz und Elisabeth Simoner.</p>

Barbara Jutz, Stefan Jutz und Elisabeth Simoner.