Die AK-Schaffarei war

Rege Diskussionen zum Thema Arbeit gab es beim Festival „Schaffarei“. Fotos: Franz Lutz

Rege Diskussionen zum Thema Arbeit gab es beim Festival „Schaffarei“. Fotos: Franz Lutz

im Ländle unterwegs

Das mobile Arbeiter-Festival der AK-Vorarlberg „Schaffarei“ startete in Hard, weitere Orte sind noch Bludenz (kommendes Wochenende), Hohenems, Schruns und Andelsbuch. AK-Präsident Hubert Hämmerle meinte bei der Eröffnung, „dass in den Medien und Öffentlichkeit wohl Unternehmen mit ihren Erfolgszahlen breit getreten werden.“ Er sei auch froh, dass es diese gäbe, aber das ganze Kapitel Arbeit und Schaffende werde dabei nicht beleuchtet und komme eindeutig zu kurz. „Doch Erfolge sind nur möglich, wenn Firmen über fleißige Mitarbeiter verfügen. Wir wollen mit den Menschen ins Gespräch kommen und die Schaffarei ist der ideale Ort dafür!“ Darum dieses erste Festival zur Arbeitskultur. Schaffa in Vorarlberg, Konzerte, Morgen-Joga, Arbeiter-Stammtisch, Impulse, Erzählcafe, Austausch zum Thema Arbeit und mehr prägen dieses Festival. Die Anliegen der Arbeitnehmer stehen im Mittelpunkt. Zum Auftakt spielte der Wiener Sänger Voodoo Jürgens, ein Höhepunkt war auch der Auftritt der Vorarlberger Kult-Gruppe Schellinski mit Bernie Weber. In Hard weiters mit dabei AK-Vizepräsident Bernhard Heinzle, Hans Wolff Obmann WIGE Hard, Harald Walser, Organisatorin Eva King, Raphaela Rudigier, Peter Weisskopf vom Lebensraum Bregenz und die Journalisten Alfons Kopf und ORF Moderator Reini Witwer sowie sehr viele Besucher, die sich bestens kulinarisch betreut, in Ruhe über das Thema Arbeit unterhielten. Franz Lutz

<p class="caption">Bernhard Heinzle, Hubert Hämmerle, Oliver Kitzke und Edgar Grießer.</p>

Bernhard Heinzle, Hubert Hämmerle, Oliver Kitzke und Edgar Grießer.

<p class="caption">Raphaela Rudigier und Bernie Weber.</p>

Raphaela Rudigier und Bernie Weber.

<p class="caption">Vanessa, Steffanie, Denise und Fabienne.</p>

Vanessa, Steffanie, Denise und Fabienne.

<p class="caption">Voodoo Jürgens sorgte für gute Stimmung.</p>

Voodoo Jürgens sorgte für gute Stimmung.

<p class="caption">Schellinski machte das Programm perfekt.</p>

Schellinski machte das Programm perfekt.

<p class="caption">Hauptorganisatorin Eva King.</p>

Hauptorganisatorin Eva King.

Wann & Wo | template