Junge Künstler mit großem Potenzial!

Wolfgang Burtscher, Harald Sonderegger, Martina Ess, Stefan Finzgar und Clemens Walser. Fotos: Franz Lutz

Wolfgang Burtscher, Harald Sonderegger, Martina Ess, Stefan Finzgar und Clemens Walser. Fotos: Franz Lutz

Unter dem Motto „Autom art lounge I art starts here“ präsentierten in der sehr gut besuchten Kunstgalerie CLE in Meiningen die Jungkünstler Stefan Finzgar und Clemens Walser ihre neusten Arbeiten – dazu Skulpturen und Bildnisse des jungen Montafoner Künstlers und Bildhauers Victor Mangeng. Werke, die Einblicke in den Schaffensraum dieser Künstler mit großem Zukunftspotenzial ermöglichten. Die Vernissage wurde mit Begrüßungsworten von Landtagspräsident Harald Sonderegger eröffnet. Kurator und Künstler Wolfgang Burtscher aus Bludenz ging in seiner sehr gelungenen Rede auf das Schaffen der Jungkünstler ein. Unter den vielen Gästen neben Landtagspräsident Harald Sonderegger, Bundesrätin Martina Ess, Feldkirchs Vizebürgermeister Wolfgang Matt mit Ingrid, Kultur Stadträtin Gudrun Petz-Bechter mit Christoph und der Gisinger Ortsvorsteher Peter Stieger mit Birgit und Sophia. Dabei waren auch noch zahlreiche Künstlerkollegen wie Mario Dilitz, Reinhard Welte, Annelies Sonderegger und Günther Jebinger. Franz Lutz

<p class="caption">Peter, Birgit und Sophia Stieger.</p>

Peter, Birgit und Sophia Stieger.

<p class="caption">Exponate der beiden Künstler.</p>

Exponate der beiden Künstler.

<p class="caption">Clemens Walser, Victor Mangeng und Stefan Finzgar.</p>

Clemens Walser, Victor Mangeng und Stefan Finzgar.

<p class="caption">Cheng, Peng und Lewi.</p>

Cheng, Peng und Lewi.

<p class="caption">Susanne, Liese und Elke.</p>

Susanne, Liese und Elke.

<p class="caption">Martin und Sabine Bertsch.</p>

Martin und Sabine Bertsch.

<p class="caption">Harald Sonderegger und Victor Mangeng.</p>

Harald Sonderegger und Victor Mangeng.

<p class="caption">Gudrun Petz-Bechter mit Christoph.</p>

Gudrun Petz-Bechter mit Christoph.

<p class="caption">Wolfgang Matt, Ingrid Matt und Clemens Walser.</p>

Wolfgang Matt, Ingrid Matt und Clemens Walser.

Wann & Wo | template