Bild

Ausstellungseröffnung „Vorarlberg(e)“

Sigi Schwärzler und Rudl Lässer.

Sigi Schwärzler und Rudl Lässer.

Zur Ausstellungseröffnung des bekannten Dornbirner Malers Rudl Lässer waren die Räumlichkeiten der Galerie L zum Bersten voll. Wie aus dem dual gehaltenen Titel dieser Ausstellung hervorgeht, beschäftigte sich der Künstler sowohl mit der städtisch-/ländlichen Topografie wie auch mit der Szenerie der Vorarlberger Bergwelt. Vernissageredner Peter Niedermair philosophierte in gekonnter Manier über die gezeigten Bildnisse und nahm die Zuhörer gleichsam auf eine spannende Erlebnisreise mit. Die Arbeiten begeisterten nicht nur Bgm. Dkfm. Andrea Kaufmann und Kulturchef Mag. Roland Jörg, sondern auch Prof. Dr. Manfred Rützler, Prof. Gerhard Winkler, Dr. Udo Längle, OA. Dr. Marina Specht, Patentanwalt Ing. Hans Ludescher, Dipl. Ing. Markus Lässer, Dipl. Ing. Armin Fritz, Buchautor Sigi Schwärzler sowie die Künstler Werner Branz, Gernot Riedmann, Galerist Werner Böhler und etliche andere. Die Ausstellung dauert bis 15. Dezember. Text und Fotos: handout/Lässer

<p class="caption">OA Dr. Marina Specht und Elisabeth Branner.</p><p class="caption" />

OA Dr. Marina Specht und Elisabeth Branner.

<p class="caption">Edith und Wolfi Schweizer.</p><p class="caption" />

Edith und Wolfi
Schweizer.

<p class="caption">Prof. Manfred Rützler, Galerist Werner Böhler und Prof. Gerhard Winkler.</p><p class="caption" />

Prof. Manfred Rützler, Galerist Werner Böhler und Prof. Gerhard Winkler.