24. Neujahrsempfang der Blumenegger Gemeinden im Bludescher Kronensaal

Die Blumenegg-Bürgermeister Harald Witwer, Michael Tinkhauser, Dieter Lauermann und Willi Müller.

Die Blumenegg-Bürgermeister Harald Witwer, Michael Tinkhauser, Dieter Lauermann und Willi Müller.

Im vollbesetzten Kronensaal in Bludesch konnte Bürgermeister Michael Tinkhauser, im Namen seiner Bürgermeister-Kollegen Harald Witwer (Thüringen), Dieter Lauermann (Ludesch) und Willi Müller (Thüringerberg) zahlreiche Festgäste und als Referent Dr. Klaus Zitt, legendärer „Landarzt“ aus Ludesch, begrüßen. Dr. Zitt ging in seinem Referat mit Beispielen auf das Thema „Dem Leben Alter geben“ ein und seine Ausführungen über die Wichtigkeit dieses Themas für die gesamte Gesellschaft fand begeisterte Zuhörer. Die späte Freiheit, Lebensqualität und Sinnlichkeit bis in die letzten Grenzsituationen unseres Lebens seien von großer Bedeutung und würden vielfach unterschätzt. Im Anschluss übergaben die Bürgermeister der Region den Erlös der Veranstaltung „Weihnacht auf Falkenhorst“ an den Obmann der Sozialaktion „Netz für Kinder“, Hubert Löffler, der sich über den Scheck von 5713 Euro sehr bedankte. Musikalisch begleitet wurde der Abend vom Bürgermusikverein Bludesch und dem Chor Vocalgau. Unter den Gästen waren, neben der vielen Bürgermeistern der Region, auch Landtagspräsident Harald Sonderegger, Bezirkshauptmann Johannes Nöbl, die LAbg. Andrea Schwarzmann, Harald Witwer und Christoph Thoma. Mit dabei auch WK-Direktor Christoph Jenny, Markus und Susanne Hämmerle (Hämmerle Kaffee), Gerhard und Monika Huber (Wucher Heli Holding), Militärkommandant Ernst Konzett, Georg Geutze (WIGE Walgau) uvm. Text und Fotos: Franz Lutz

<p class="caption">Harald Sonderegger und Johannes Nöbl.</p>

Harald Sonderegger und Johannes Nöbl.

<p class="caption">Dr. Klaus Zitt, Ingrid Zitt und Michael Tinkhauser.</p>

Dr. Klaus Zitt, Ingrid Zitt und Michael Tinkhauser.