„Sunrise Avenue“-Star Samu Haber wegen Drogenkonsum verurteilt

Gemeinsam mit 52 weiteren prominenten Personen aus Finnland musste sich „The Voice of Germany“-Coach und „Sunrise Avenue“-Sänger Samu Haber kürzlich wegen Kokainkonsum vor Gericht verantworten. Haber gestand, auf einer Afterparty im Jahr 2019 Kokain zu sich genommen zu haben. Das Gericht verurteilte ihn für den Konsum von 0,2 Gramm zu einer Geldstrafe von 5490 Euro. Auf Instragram teilte der Musiker mit: „Es gibt keine Ausreden, ich werde davon lernen.“ Foto: APA

Wann & Wo | template