„Schaffarei“ bringt Impulse für Arbeitswelt

Bgm. Wolfgang Matt, AK-Präs. Hubert Hämmerle, „Schaffarei“-Initiatorin Eva King, LSth. Barbara Schöbi-Fink und Generalvikar Hubert Lenz.

Bgm. Wolfgang Matt, AK-Präs. Hubert Hämmerle, „Schaffarei“-Initiatorin Eva King, LSth. Barbara Schöbi-Fink und Generalvikar Hubert Lenz.

In einen „besonderen Ort der Begegnung“ haben die Verantwortlichen der Arbeiterkammer das mehr als hundert Jahre alte Jugendstilgebäude im Zuge einer aufwendigen Revitalisierung verwandelt. Stilgerecht wurde und wird es in einer offenen und modernen Art der Öffentlichkeit vorgestellt. Am Donnerstagabend gingen Direktor Rainer Keckeis, Präsident Hubert Hämmerle, LSth. Barbara Schöbi-Fink und Impulsgeberin Eva King auf das um 4,5 Millionen Euro realisierte Projekt ein, zu dem moderne Elemente ebenso gehören wie geschichtsträchtige Möbel. Den kirchlichen Segen spendete Generalvikar Hubert Lenz. Dass mit der nach einem mobilen 2018 gegründeten Festival benannte „Schaffarei“ den großen Veränderungen in der Arbeitswelt Rechnung getragen wird, erfuhren auch Stadträte wie Gudrun Petz-Bechter und Guntram Rederer. Im „Museum des Wandels“ ist eine Ausstellung mit Modellen des Skischuhpioniers Werner Albrecht zu sehen. Arno Meusburger

<p class="caption">Wolfgang Gruber und Stadtrat Benedikt König.</p>

Wolfgang Gruber und Stadtrat Benedikt König.

<p class="caption">David Loretz (Hilti&Jehle), Stefanie Lingg-Karlinger (MOOI Mode).</p>

David Loretz (Hilti&Jehle), Stefanie Lingg-Karlinger (MOOI Mode).

<p class="caption">Elke und Luis Müller mit „Enny“ sowie Isabelle und Marius Cerha.</p>

Elke und Luis Müller mit „Enny“ sowie Isabelle und Marius Cerha.

<p class="caption">Stefanie Sturn und Johannes Gasser (NEOS).</p>

Stefanie Sturn und Johannes Gasser (NEOS).

<p class="caption">Abgeordnete Manuela Auer, Christoph Thoma und Gabi Graf.</p>

Abgeordnete Manuela Auer, Christoph Thoma und Gabi Graf.

<p class="caption">Mirjam Steinbock, Andreas Feuerstein und Anika Reichwald.</p>

Mirjam Steinbock, Andreas Feuerstein und Anika Reichwald.

Wann & Wo | template