Nicht gewonnen und trotzdem zufrieden!

Das Publikum verfolgte die Partie gegen Ried gespannt.

Das Publikum verfolgte die Partie gegen Ried gespannt.

Nach dem 1:1 gegen Ried am vergangenen Sonntag waren die SCRA-Fans mit einem Punkt nicht unglücklich. Auch Trainer Damir Canadi war mit der Leistung der Mannschaft zufrieden. So auch im Businessclub, wo man sich schon in Diskussionen auf das nächste Heimspiel gegen Klagenfurt am 25. September einstimmte. Spielsponsor Generali Vorarlberg war mit einer starken Abordnung unter CEO Arno Schuchter vertreten. Mit dabei auch Helmut Gstöhl (Zahltech), das Team von Sportbau-Walser mit GF Karin Kopf, NR Karlheinz Kopf, Hermann Walser und Helmut Knoll, Arno Eccher (Elektro Obwegeser Hohenems) mit Team, Jürgen Kessler (Dir. WB Vorarlberg) mit seinen Söhnen Leon und Laurin, Gerhard und Alexandra Hamel (Volksbanken Vorarlberg), Astrid Bischof (Bischof Lebensmitteltransporte), Bernd Hager (Zechgruppe) und viele treue jahrelange Fans und Unterstützer. Franz Lutz

<p class="caption">„Team Elektro Obwegeser“.</p>

„Team Elektro Obwegeser“.

<p class="caption">Alexandra und ­Gerhard Hamel.</p>

Alexandra und ­Gerhard Hamel.

<p class="caption">Jahrelange treue Fans: Cebi, Herbert, David und Hans.</p>

Jahrelange treue Fans: Cebi, Herbert, David und Hans.

<p class="caption">Leon, Jürgen und Laurin Kessler.</p>

Leon, Jürgen und Laurin Kessler.

<p class="caption">„Schuchter Trio“: Max, Arno und Patrick.</p>

„Schuchter Trio“: Max, Arno und Patrick.

Wann & Wo | template