Premiere „Hinterland“ im Metrokino

v.li.: Metrokino-Pächter Sakir Sahin, Drehbuchautor Hanno Pinter, Renate Werilli, Moderator und Filmemacher Erich Langeder und Prokurist Peter Pienz.

v.li.: Metrokino-Pächter Sakir Sahin, Drehbuchautor Hanno Pinter, Renate Werilli, Moderator und Filmemacher Erich Langeder und Prokurist Peter Pienz.

Der Musiker Hanno Pinter ist auch Drehbuchautor und hatte die Idee für „Hinterland“, einem Krimidrama über einen Kriegsheimkehrer. Das Drehbuch entstand in Zusammenarbeit mit Robert Buchschwenter und Stefan Ruzowitzky. Premiere des historischen Thrillers und Antikriegsfilms war im August beim Locarno Film Festival, wo es mit dem Publikumspreis ausgezeichnet wurde. Der Film, der fast ausschließlich mit Blue Screen-Technik gedreht wurde, feierte voriges Wochenende im Bregenzer Metro Kino Premiere. Unter den geladenen Gästen waren Bürgermeister Michael Ritsch mit Yvonne, Nationalratsabgeordneter Reinhold Einwallner, Filmemacher Reinhold Bilgeri mit Beatrix und Tochter Laura, Unternehmer Mike Galeli mit Renate, Andreas Neuhauser (VKW), Olympiasportler Mario Reiter, Willi Muzyczyn mit Silvia (Bregenzer Festspiele), Christoph Waibel, Regisseur Toni Bechter (Franz Michael Felder), Andi und Sigrun Mager, Chrisi und Sabine Stroj und Andreas Tschemmernjak. Gemeinsam mit Moderator Erich Langeder sprach Hanno Pinter vorab über die Hintergründe, Highlights, über Regisseur und Oscar-Preisträger Stefan Ruzowitzky und über Hauptdarsteller Murathan Muslu. Die Kritik zum Film gibt’s auf unserer Kinoseite. Yasmin Ritter

<p class="caption">Sonja und Günter Kolb (Elektro Kolb Hard).</p>

Sonja und Günter Kolb (Elektro Kolb Hard).

<p class="caption">Architekt Wolfi Mähr mit Hanno Pinter.</p>

Architekt Wolfi Mähr mit Hanno Pinter.

<p class="caption">David Breznik und Saskia Friedrich.</p>

David Breznik und Saskia Friedrich.

<p class="caption">Jasmin mit Hanno Pinters Bruder Jörg.</p>

Jasmin mit Hanno Pinters Bruder Jörg.

Wann & Wo | template