Premiere „Oma Lilli – a Durchanand aus zwei Programmen“

Oma Lilli und Marlies Kupnik.

Oma Lilli und Marlies Kupnik.

Ein begeistertes Publikum feierte letzte Woche im Kulturhaus Dornbirn die Premiere und Rückkehr von „Oma Lilli“! Die geschwätzige, robuste Dame, die kein Blatt vor den Mund nimmt, aber vor Charme sprüht, lässt wieder die Bühnenbretter beben. Dabei kommt sie selber ordentlich in Bedrängnis, wenn Tochter Irma plötzlich wieder an der Türschwelle ihres trauten Heims steht. Nicht nur ihre Familie, Freundin Waltraud, die Behörden, ja, sogar der Bischof, kriegen ihr Fett ab. Mit sich und dem Eierlikör im Frieden, macht sich dennoch zunehmend die Sehnsucht nach einem Mann bemerkbar, auch die Herzensangelegenheiten kamen an diesem Abend nicht zu kurz. Turbulent witzig, mit viel Augenzwinkern inszeniert, genoss das Premierenpublikum das neue Programm und konnte sich in der einen oder anderen Szene wieder erkennen. Auf bissig humorvolle Art und Weise, mit der Extraportion Spontanität und Interaktion zeigte „Oma Lilli“ auf, dass ihre Generation noch lange nicht am Abstellgleis steht und verschafft sich damit ziemlich Gehör. Regie führte Sandra Aberer, die dann mit „Oma Lilli“ Christian Mair und Marlies Kupnik bei einem Eierlikör den gelungenen Abend feierte. Unter den Premierengästen fanden sich: Claudia Probst (Russmedia) mit Marko, Peter mit Isabella Sonnweber, Arianna Coranni, Susanne Canadi, Rainer Klement (Prinz), Annemarie Bereuter (Sozialdienste Wolfurt), Peter Schmid (Kultur Nenzing), Raphael Hoor (Hirschmann) mit Almedina, Patrick Bischof (VKW) mit Familie sowie eine Abordnung der Museumswelt Frastanz mit Manfred Morscher. Text und Fotos: Kulturhaus Dornbirn

<p class="caption">Sandra Aberer, Christian Mair und Marlies Kupnik.</p>

Sandra Aberer, Christian Mair und Marlies Kupnik.

<p class="caption">Paula Pickelmann, Bereuter Isabella und ­Annemarie.</p>

Paula Pickelmann, Bereuter Isabella und ­Annemarie.

<p class="caption">Susi Canadi, Heike Starz und Manuela Golmejer.</p>

Susi Canadi, Heike Starz und Manuela
Golmejer.

Wann & Wo | template