Wendepunkt in Altach?

Michael, Miro und Sanja Benvenuti.

Michael, Miro und Sanja Benvenuti.

Fröhliche, entspannte Gesichter und Optimismus waren am Samstag vor einer Woche im Altacher Schnabelholz zu sehen. Fans und Unterstützer freuten sich, denn es durfte wieder gejubelt werden. Nach einer längeren Negativserie gab es beim 0:0 gegen Hartberg endlich wieder einen Punkt – und das trotz Unterzahl. „Die Richtung stimmt,“ sagte Altach-Präsident Peter Pfanner. Mit dabei waren Gerhard Hamel (Volksbanken) mit Skispringerin Eva Pinkelnig, Roland Egle (Standpunkt), SCRA-Vizepräsident Werner Gunz, Jürgen Albrecht (SPAR) und Franz Kopf (Kopf Kies). Bestens unterhielten sich auch Joachim Schwarz (Schwarz Personal), Michael Benvenuti (Mineralheilbad St.Margrethen) und Peter Paulitsch (Hagleitner Hygiene). Franz Lutz

<p class="caption">Roland Egle und Vizepräsident Werner Gunz.</p>

Roland Egle und Vizepräsident Werner Gunz.

<p class="caption">Gerhard Hamel und Eva Pinkelnig.</p>

Gerhard Hamel und Eva Pinkelnig.

<p class="caption">Joachim und Michael Schwarz, Wolfgang Auer.</p>

Joachim und Michael Schwarz, Wolfgang Auer.

<p class="caption">Präsident Peter Pfanner und Juka Nakic.</p>

Präsident Peter Pfanner und Juka Nakic.

<p class="caption">Kühles Blondes, feines Essen. Jetzt mit W&W zwei Business-Karten für das Altach-Heimspiel gegen den WAC gewinnen. Foto: Lutz</p>

Kühles Blondes, feines Essen. Jetzt mit W&W zwei Business-Karten für das Altach-Heimspiel gegen den WAC gewinnen. Foto: Lutz