Premiere der Klebeklumpen

Franz Romagna (Galerie Z), Künstler Tone Fink, Künstler und Grafiker Marco ­Spitzar und Galeristin Andrea Mießgang.

Franz Romagna (Galerie Z), Künstler Tone Fink, Künstler und Grafiker Marco ­Spitzar und Galeristin Andrea Mießgang.

Vor Kurzem zeigte die Galerie Z in Hard ihre Neue Ausstellung „Glue Nuggets“. Der Künstler und Grafiker Marco Spitzar zeigt die Vielfältigkeit seiner Kunst unter Verwendung des UHU-Klebstoffs. Diese ist in puncto Formen und Variationen, Schwerkraft und Materialkomposition ein „Uhuereignis“ der ersten Stunde. Es sind Klebeklumpen, die der Künstler in einem offenen System unter dem Titel „The Conditions of Time“ räumlich und zeitlich ins Klebnarrativ einfasst. „UHU ist nicht nur der Stoff für eine bestimmte Technik oder Funktion für mich, er symbolisiert immer die Vergänglichkeit, das Vergangene, an dem wir haften bleiben. Er verdichtet sich, bleibt bei mir“, so Spitzar über seinen bevorzugten Werkstoff. Der Künstler hat sein ganz spezifisches Klebehandwerk einzigartig perfektioniert. Die faszinierende Oberfläche des verhärteten Klebers lässt ihn nicht los. In einer weiteren Werkserie sind Arbeiten auf Papier zu sehen. Auch dabei ist der Klebstoff zentrales Medium, denn seinem Vorbild Bruno Gironcoli entsprechend, reicht das Material völlig. Kurator Peter Niedermair sprach einführende Worte zur Ausstellung. Die Gastgeber Andrea Mießgang und Franz Romagna konnten zahlreiche Gäste begrüßen, darunter die Künstlerkollegen Peter Wehinger, Tone Fink, Harald Gfader, Harald Dona, Maximilian Fohn, Birte Strahlenbach und Patrik Roth. Unter den Besuchern waren auch Galerist Erhart Witzel, Galeristin Carmen Zanetti, Sabine Alge, Roswitha Steger (Grüne), Natascha Gasser, Walter Fink und Rainer Juriatti und Margot und Peter Prax. Und noch eine Information für alle Kunstinteressierten: Die Ausstellung in der Harder Galerie Z ist noch bis am 21. Mai zu sehen. Yasmin Ritter

<p class="caption">Jule Cochrane und Uli Kemmler.</p>

Jule Cochrane und Uli Kemmler.

<p class="caption">Künstler Peter Wehinger und Christine Klingelmayr.</p>

Künstler Peter Wehinger und Christine Klingelmayr.