EU-Jugendbotschafter inspiriert Führungskräfte

StR. Michael Felder, Josette Azzopardi, Speaker Ali Mahlodji, Bgm. Michael Ritsch, Sandra Defant (DTF) und Robert S. Salant.

StR. Michael Felder, Josette Azzopardi, Speaker Ali Mahlodji, Bgm. Michael Ritsch, Sandra Defant (DTF) und Robert S. Salant.

Wichtige Aspekte für den Erfolg im beruflichen und sonstigen Leben vermittelte der als kleines Kind mit seiner Familie aus dem Iran geflüchtete Ali Mahlodji etlichen Unternehmern und Kaderleuten beim Unternehmerfrühstück im Bregenzer Festspielhaus. Nach dem Schulabbruch und 40 Jobs startete er eine eindrucksvolle Karriere im Bereich Arbeit und Bildung, wurde voriges Jahr ins „Forbes Business Council“ berufen und von der EU als „Übersetzer zwischen den Generationen“ zum EU-Jugendbotschafter auf Lebenszeit berufen. Der UNICEF-Ehrenbeauftragte betonte die Bedeutung von freier, individueller Berufsentscheidung und lobte die Möglichkeiten, die das österreichische Bildungsystem eröffnet. Seine Ausführungen verfolgten die von Prof. Silvia Gratzel begleitete Kulturklasse der HAK Bregenz, aber auch AMS-GF Bernhard Bereuter, Lukas Buttazoni (Pier 69, LuSt Bar), Nikolaus Ess und Alexander Frischmann (Prisma), Raiba-Vorstand Wilfried Hopfner, bobdo-CEO Mathias König, Sabine Nigsch (Hypo), Martin Summer (Rhomberg Bau), Titus Spiegel oder Tourismusprovokateur Thomas Wiesenegger. Arno Meusburger

<p class="caption">Richard und Sonja Elsler, Sabrina Schwärzler und StR. Florian Rainer.</p>

Richard und Sonja Elsler, Sabrina Schwärzler und StR. Florian Rainer.

<p class="caption">Vorarlberg Lines-GF Alexandro Rupp und Stefan Köb.</p>

Vorarlberg Lines-GF Alexandro Rupp und Stefan Köb.