Meusburger jetzt auch in Hohenems

Lehrlinge und Ausbilder von Meusburger im neuen Werk.

Lehrlinge und Ausbilder von Meusburger im neuen Werk.

Nach nur zwölf Monaten Bauzeit und Kosten von 20 Millionen Euro, wurde kürzlich anlässlich des Tags der offenen Tür der Neubau des neuen Standorts der Firma Meusburger in Hohenems mit einem ordentlichen Fest eingeweiht. Das neue Gebäude des weltweit tätigen Herstellers von Form-Normalien bietet Platz für bis zu 250 Mitarbeiter. Interessierte Besucher konnten sich bei Rundgängen Eindrücke über die Arbeitswelt bei Meusburger machen. Dazu gabe es Gewinnspiele, Info­gespräche, Einblicke in die Lehrlingsausbildung und natürlich auch kulinarische Stationen sowie ein abwechslungsreiches Programm. Firmeninhaber Guntram ­Meusburger und die Geschäftsführer Jürgen Winder und Roman Giesinger konnten mehr als 2000 interessierte Besucher begrüßen, darunter Bürgermeister Dieter Egger mit Gattin Gertraud, die Stadträte Dietmar Amann, Angelika Benzer und Markus Klien sowie LAbg. Harald Witwer. Unter den Gästen waren auch Partner und Firmennachbarn wie Andreas Marosch und Marlies Zehenthofer (Grass), Werbeprofi Dieter Heidegger, ­Guntram Paterno (Büromöbel) und Loek und Annette Versluis (McDonalds). Franz Lutz

<p class="caption">Marlies Zehenthofer, Marlene und Andreas Marosch.</p>

Marlies Zehenthofer, Marlene und Andreas Marosch.