Tag der Symphoniker in der Festspielstadt Bregenz

Symphoniker Blås.

Symphoniker Blås.

Der „Tag der Symphoniker“ bildet jedes Jahr den Auftakt zur Festspielsaison in Bregenz – und vergangenes Wochenende ist diese Veranstaltung geradezu gestürmt worden. Zum Start spielten im Vorarlberg Museum das Barocktrio Wien und das Quintetto Sinfoni, ehe dann beim Karl ­Tizian Platz die Symphoniker Blås aufspielten. Am Kornmarktplatz begrüßten dann Bürgermeister ­Michael Ritsch und Festspielpräsident Hans-Peter Metzler mit dem Intendanten der ­Symphoniker Jan Nast und Bregenz-Tourismus-GF Robert S.Salant die Festgäste. Hans-Peter Metzler stimmte auf die kommenden großen Höhepunkte des Festspielsommers ein. Später gab es weiter Musik vom Allerfeinsten, gespielt von Mitgliedern der Wiener Symphoniker. Den Auftakt gab das Vienna Symphony Jazz Project, gefolgt vom Trio Espresso Macchiato & Friends und zum Höhepunkt dann Allegra & Band mit ihrer starken Stimme. Nach vielen Zugaben gingen die Besucher mit einem Glücksgefühl und einem Hauch von Festspielatmosphäre nach Hause. Mit dabei waren auch Nationalrat Reinhold Einwallner, Gebhard und Heidrun Sagmeister (Sagmeister, Herrenmode), ­Festspiel ­Vize-Präsident Willy Muzyczyn sowie Hubert Rhomberg (Rhomberg Bau). Franz Lutz

<p class="caption">Bettina Wechsel­­berger und Reinhold ­Einwallner.</p>

Bettina Wechsel­­berger und Reinhold ­Einwallner.

<p class="caption">Gerhard und Heidrun Sagmeister, Robert S. Salant und Michael Ritsch.</p>

Gerhard und Heidrun Sagmeister, Robert S. Salant und Michael Ritsch.

<p class="caption">Moderator Axel Brüggemann, Michael Ritsch, Hans Peter Metzler, Robert S. Salant, Jan Nast.</p>

Moderator Axel Brüggemann, Michael Ritsch, Hans Peter Metzler, Robert S. Salant, Jan Nast.

<p class="caption">Kathrin Cometto und Hans-Peter Metzler.</p>

Kathrin Cometto und Hans-Peter Metzler.