Lena Meyer-Landrut: „Spätsommer ja, Herbst nein danke“

Popsängerin Lena Meyer-Landrut (31, „Satellite“) sieht dem Beginn der kalten Jahreszeit mit gemischten Gefühlen entgegen. „Es gibt einen guten und schlechten Herbst. Einen grauen, 12 Grad angeregneten Herbst braucht wirklich keiner. Aber einen herrlichen, 15 bis 16 Grad Herbst mit blauem Himmel und rot-gelben Blättern wünschen wir uns doch alle“, sagte sie der dpa. „Spätsommer ja, Herbst nein danke. Die Musikerin stellt an am Freitag bei der „About You Fashion Week“ in Mailand die Herbst- und Winterkollektion ihres Modelabels „a lot less“ vor. Foto: AFP

Artikel 21 von 111