Mentale Fitness mit Spaß verbinden

Herta Fuchshofer, Marianne Roth, Obmann Michael Wohlmut und Martha, Isolde König und Vorstandsmitglied Reinhold Rinner.

Herta Fuchshofer, Marianne Roth, Obmann Michael Wohlmut und Martha, Isolde König und Vorstandsmitglied Reinhold Rinner.

Für Pien Van Soest ist Bridge „das schönste Kartenspiel von allen“ – die Niederländerin unterrichtet es auch. Bei „Bridge“ kommt es weniger auf das Kartenglück als auf die Strategie an. Sechs Jahre älter als der Weltverband ist der vor 70 Jahren gegründete Vorarlberger Club, der aus diesem Grund einen Tag der offenen Tür im Kolpinghaus Dornbirn veranstaltete. Dort fanden sich neben anderen Interessierten auch Walter und Gudrun Kornexl, Elisabeth Lechleitner, Jana Marte, Edith Carder und Jan Pincsek sowie Heidi Thurnher, Isolde Neumayer, Wanda Born, Irene Pümpel, Janneke Mies, Elias Meusburger, Georg Manser und Josef Anton Meusburger ein. Am 20. und 27. Okt sowie am 3. November im Casino Bregenz und Kolpinghaus Dornbirn sowie an weiteren Terminen in Bludenz und Feldkirch gibt es die Gelegenheit zum Kennenlernen des Spiels. Arno Meusburger