Ruhm und Sucht: „Friends“-Star Matthew Perry schreibt über sein Leben

Als Chandler Bing in der Kultserie „Friends“ brachte der kanadische Schauspieler Matthew Perry Mitte der 90er-Jahre Woche für Woche Millionen von Fans zum Lachen und verdiente gleichzeitig Millionen von Dollar. Aber hinter der glitzernden Fassade versank Perry immer stärker in einer Spirale aus Alkohol-, Drogen- und Tablettensucht. Jetzt hat sich der 53-Jährige alles von der Seele geschrieben: „Friends, Lovers and the Big Terrible Thing“ heißt seine Autobiografie. Immer wieder gab es Risse in der Fassade und jahrzehntelang rätselten und spekulierten Fans, Kollegen und Medien öffentlich über den Zustand von Perry, während dieser sich nur sporadisch dazu äußerte. Foto: AP