Premierenabend mit Stefan Vögel

George Nussbaumer, Markus Lins, Anna Groß, Maria Neuschmid und Stefan Vögel.

George Nussbaumer, Markus Lins, Anna Groß, Maria Neuschmid und Stefan Vögel.

Feinstes Kabarett bot die Premiere des neuen Programms von Stefan Vögel „Revue – Der Vorarlberger Jahresrückblick“ kürzlich im ausverkauften AmBach in Götzis. Das Jahr 2022 wird als Jahr der Krise in die Geschichte eingehen, trotzdem fand Stefan Vögel Ereignisse und Momente, die man mit Humor betrachten und darüber lachen kann. Gemeinsam mit Anna Groß, George Nussbaumer und Markus Lins wurde dies unter der Regie von Maria Neuschmid hervorragend umgesetzt. Die unterschiedlichen Meister ihres Faches ergänzen sich bestens und bereiten den Besuchern einen unvergesslichen Theater-Abend. Von der Inseratenaffäre des Wirtschaftsbunds, Inflation, Corona, Fußball, Sparmaßnahmen der Energiekrise, MeToo, Brautkleid, Erlebnisse eines Tesla-Fahrers an der Tankstelle … man muss es gesehen haben. Mit dabei waren Raimund Wachter (Vorarlberg Milch), Jürgen Ritter (AmmannBau), Kurt Michelini (Brauerei Frastanz), Raphael Kiene (Raiffeisen Vorarlberg), Thomas Pachole (Mohrenbräu), Philipp Wüstner (VO ÜS), Stefan Jutz (MSE) und VN-Sportchef Christian Adam, Hannes Jochum (GF-AmBach). Dazu KollegenInnen aus der Kunst- und Kulturszene wie Heike Montiperle, Gaby Fleisch, Regina W. Stadler, Manfred Kräutler, Margit Hinterholzer, Christian Mair (Comedy) und viele weitere begeisterte Premierengäste. Franz Lutz

<p class="caption">Regina W. Stadler, Evi Forster und Judith König.</p>

Regina W. Stadler, Evi Forster und Judith König.

<p class="caption">Wendel Ammann, Danja Grass und ­Jürgen Ritter.</p>

Wendel Ammann, Danja Grass und ­Jürgen Ritter.

<p class="caption">Thomas und Petra Pachole, Margit und Christian Adam.</p>

Thomas und Petra Pachole, Margit und Christian Adam.

<p class="caption">Teresa und Raphael Kiene, Margit Hinterholzer und Philipp Wüstner.</p>

Teresa und Raphael Kiene, Margit Hinterholzer und Philipp Wüstner.

<p class="caption">Daniela und Kurt Michelini, Beate und Raimund Wachter.</p>

Daniela und Kurt Michelini, Beate und Raimund Wachter.