„König-Pele-Allee“: Straße am Maracana-Stadion umbenannt

Ein Anhänger Peles fotografiert das Namensschild vor dem Stadion. Foto: AP

Ein Anhänger Peles fotografiert das Namensschild vor dem Stadion. Foto: AP

Rio de Janeiro. Zu Ehren von Pele hat Rio de Janeiro eine Straße am Maracana-Stadion in „Avenida Rei Pele“ (König-Pele-Allee) umbe­nannt. Mit der Entscheidung der Stadtverwaltung soll an die historische Leistung des wohl besten Fußballers der Geschichte erinnert werden, wie es hieß. Die Avenida Radial Oeste, Hauptverkehrsader in Rio, trägt nun Peles Namen. Im Maracana hatte Edson Arantes do Nascimento, so sein bürgerlicher Name, unter anderem sein 1000. Tor der Karriere erzielt. Pele war am 29. Dezember im Alter von 82 Jahren an den Folgen einer Krebserkrankung gestorben. Er ist der einzige Spieler der Geschichte, der dreimal Weltmeister wurde: 1958, 1962 sowie 1970.