Willkommen zur digitalen Lehrlingsmesse

Die besondere Lehrlingsmesse gibt einen interessanten Überblick über regionale Unternehmen und ihr Ausbildungsangebot. Foto: Paulitsch

Die besondere Lehrlingsmesse gibt einen interessanten Überblick über regionale Unternehmen und ihr Ausbildungsangebot. Foto: Paulitsch

Sie bietet jungen ­Menschen tolle Karriere­chancen: die Lehre.

Die digitale Lehrlingsmesse ist ­mittlerweile zum beliebten (­digitalen) Treffpunkt für angehende Lehrlinge geworden. Kein Wunder! Denn diese besondere Lehrlingsmesse gibt einen interessanten Überblick über regionale Unternehmen und ihr umfangreiches Ausbildungs­angebot. Am ­Donnerstag, 3. ­Februar, und Freitag, 4. ­Februar, laden die Vorarlberger Nachrichten und VOL.AT erneut gemeinsam mit Unternehmen aus Unterland (3. Februar) und Oberland (4. Februar) zu einem informativen „Spaziergang“ durch die Lehrlingsabteilungen ein. Los geht es jeweils ab 9 Uhr auf ­lehreinvorarlberg.at.

Einblick in ­die Branchen und Infos zu Schnuppertagen

In lockerer Atmosphäre präsentieren sich an beiden Vormittagen Top-Lehrbetriebe aus der Region und stehen den Jugendlichen live via Chat für Fragen zur Verfügung. Vertreten sind Unternehmen aus verschiedensten Branchen: Meusburger, illwerke vkw, i+R, Bäckerei Mangold, Doppelmayr, Elmar Graf GmbH, Spar, Blum, Wolfgang Fässler, Hypo, Offset Druckerei, Rondo Ganahl, Jäger Bau, Dorfinstallateur, Hefel Immobiliengruppe und Tectum. Kurze Videos aus den Unternehmen geben den ZuseherInnen einen guten Einblick in den Alltag und die Tätigkeiten der Lehrlinge. Auf ­lehreinvorarlberg.at können sich Interessierte zudem direkt für Schnuppertage bei den teilnehmenden Unternehmen der Lehrlingsmesse ­bewerben.  JF