Diese Leistungen sind wirklich spitze!

Auszeichnung für die Dachdecker: Stellvertretender Bundesinnungsmeister Alexander Eppler, der Zweitplatzierte Christoph Peter (2. v.r.) und Dachdecker-Innungsmeister Roman Moosbrugger. Fotos: Veigl/WKS

Auszeichnung für die Dachdecker: Stellvertretender Bundesinnungsmeister Alexander Eppler, der Zweitplatzierte Christoph Peter (2. v.r.) und Dachdecker-Innungsmeister Roman Moosbrugger. Fotos: Veigl/WKS

Bei den Bundeslehrlingswettbewerben der Dachdecker und Spengler in Salzburg haben die Vorarl-berger Nachwuchsfachkräfte drei Podestplatzierungen errungen.

Die besten Dachdecker- und Spenglerlehrlinge aus ganz Österreich hatten an zwei Wettbewerbstagen anspruchsvolle Aufgabenstellungen zu bewältigen, die dann von einer hochkarätigen Jury bewertet wurden. Alle Teilnehmenden zeigten fachliches Können und theoretisches Wissen auf höchstem Niveau. Sowohl bei der Ausführung der zu bewältigenden Aufgaben als auch bei den einzelnen Werkstücken wurde hervorragende Handwerksqualität abgeliefert. Bei den Dachdeckern konnte sich Christoph Peter (Firma Peter GmbH in Götzis) den zweiten Platz sichern. Bei den Spenglern gingen sich sogar zwei Podestplätze aus: Kilian Patrik Fink (Spenglerei Küng GmbH in St. Gerold) belegte den ersten Platz, Stefan Peter (Firma Peter GmbH in Götzis) wurde Zweiter. „Ich bin sehr froh und stolz, dass die jungen Nachwuchsfachkräfte so viel Engagement, Leistungsbereitschaft und Interesse am Beruf zeigen. Das ist ein gutes Signal für die Zukunft unseres Handwerks“, führt Innungsmeister Roman Moosbrugger aus. „Zudem war der Bewerb eine gute Vorbereitung für die bevorstehenden Lehrabschluss-
prüfungen. Alle Teilnehmenden haben sich dabei gegenseitig zu Höchstleistungen angespornt. Das stärkt vor allem auch das Selbstvertrauen und bereitet auf einen soliden Berufsalltag vor“, betont Joachim Entner, Innungsmeister-Stellvertreter der Spengler.

<p class="caption">Auch die Spengler-Lehrlinge Kilian Patrik Fink (3. v.l.) und Christoph Peter (2. v.r.) konnten mit ihren ­Leistungen überzeugen.</p>

Auch die Spengler-Lehrlinge Kilian Patrik Fink
(3. v.l.) und Christoph Peter (2. v.r.) konnten mit ihren ­Leistungen überzeugen.