Wahre Geschichte der „Landshut“

In „7 Tage in Entebbe“ spielt Daniel Brühl einen von zwei deutschen Linksextremisten, die mit zwei palästinensischen „Kollegen“ 1976 das Flugzeug „Landshut“ entführen und nach Entebbe in Uganda umlenken. Sie wollen die Freilassung inhaftierter Palästinenser von Israel erpressen, das bisher nicht mit Geiselnehmern verhandelt, sondern stets militärisch eingegriffen hat. Foto: Centfox

Wann & Wo | template