Ziemlich unlustige Komödie

Audrey und Morgan geraten in Europa in Schwierigkeiten. Foto: Constantin Film

Audrey und Morgan geraten in Europa in Schwierigkeiten. Foto: Constantin Film

Dafür ist „Bad Spies“ aber etwas für Freunde von reichlich Gewalt im Kino. Mila Kunis und Kate McKinnon geben trotzdem alles!

Als eines Tages zwei angebliche Geheimagenten bei Audrey (Mila Kunis) auftauchen und behaupten, ihr Verflossener sei ebenfalls ein Spion, ist sie erst mal ziemlich perplex. Irgendwas scheint da aber doch dran zu sein, denn bald werden Audrey und ihre Freundin Morgan (Kate McKinnon) in eine internationale Spionageaffäre verwickelt und es beginnt eine Schnitzeljagd quer durch Europa.

Überraschung

Agenten-Komödien gibt es ja schon ein paar und „Kingsman: The Secret Service“ oder „Spy – Susan Cooper Undercover“ haben gezeigt, dass die auch ziemlich cool und witzig sein können. Leider kann man das von „Bad Spies“ nicht behaupten, aber dafür werden Kinobesucher durchaus überrascht sein, in was für einen brutalen Film sie sich hier gesetzt haben.

Infos

Bad Spies

USA, 117 Minuten

Genre: Biografie, Komödie, Krimi

Regie: Susanna Fogel

Besetzung: Mila Kunis, Kate McKinnon, Justin Theroux


Altersfreigabe: ab 12 Jahren


Fazit: Es gibt lustigere, spannendere und durchdachtere Spionage-Komödien. Diese zündet irgendwie nicht richtig.

Bewertung:

Wann & Wo | template