„The Long Road Home“

Die Serie erzählt von den Schicksalen der Soldaten und ihren Familien. Foto: Nat Geo

Die Serie erzählt von den Schicksalen der Soldaten und ihren Familien. Foto: Nat Geo

Amazon Prime Video. Ab morgen ist auf dem Streaming-Dienst die achtteilige Miniserie „The Long Road Home“ mit Patrick Schwarzenegger, dem Sohn von „Governator“ Arnold, zu sehen. Sie basiert auf einer Idee von Mikko Alanne und dem gleichnamigen Buch von Martha Raddatz. Thema ist der sogennante „Black Sunday“, an dem die erste Kavallerie-Division der US-Armee am 4. April 2004 in einen Hinterhalt in Sadr City, einem Stadtteil von Bagdad, geriet. Acht Soldaten wurden getötet, über 60 verwundet. „The Long Road Home“ beschäftigt sich mit den Kampfhandlungen, der Rettungsmission und den Schicksalen der Familien, die während und nach den Ereignissen in der Heimatbasis der Einheit im texanischen Fort Hood untergebracht waren.

Infos

The Long Road Home

USA, 1 Staffel mit 8 Folgen á 50 Min.

Genre: Drama, Miniserie

Verfügbar auf: Amazon Prime Video

Produktion: National Geographic

Darsteller: Michael Kelly, Sarah
Wayne Callies, Jason Ritter, Kate
Bosworth, Patrick Schwarzenegger


Altersempfehlung: –


Fazit: Die spannende Serie zeigt aus verschiedenen Blickwinkeln viele Facetten der Ereignisse vom 4. April 2007.

Bewertung:

Wann & Wo | template