Einkehr in der Taverne

Seehecht mit Reis und Blattspinat.

Seehecht mit Reis und Blattspinat.

Vor wenigen Tagen öffnete „Die Taverne“ in der Feldkircher Vorstadt ihre Pforten. WANN & WO war zu Gast.

Die Vorstadt 18 ist bereits seit Jahrzehnten eine Adresse für Kulinarik, befand sich hier doch 25 Jahre lang die Pizzeria „La Taverna“. Kürzlich wurde das Restaurant neu eröffnet, die italienische Küche wich gutbürgerlichen Köstlichkeiten und auch der Name änderte sich – wenn auch nur minimal – in „Die Taverne“. Bei meinem Besuch werden ich sehr freundlich in Empfang genommen und an meinen Tisch gebracht. Zu Mittag gibt es mehrere Wochenmenüs in unterschiedlichen Preiskategorien, abends kann ab morgen zudem aus einer umfangreichen Menükarte ausgewählt werden, wird uns mitgeteilt. Ich wähle eine Brätspätzlesuppe als Vorspeise, sowie Seehecht auf Reis und Blattspinat in Weißweinsauce als Hauptgang. Dazu einen bunt gemischten Salat, sogar etwas Couscous ist dabei. Nett. Das Essen wird schnell an den Tisch gebracht und ist auf den Punkt zubereitet. Als Abschluss bringt man mir ein kleines Kuchenstückchen und einen Espresso. Klare Empfehlung.  HK

<p class="caption">Gemischter Beilagensalat.</p>

Gemischter Beilagensalat.

<p class="caption">Brätspätzlesuppe. Fotos: WANN & WO/Küng</p>

Brätspätzlesuppe. Fotos: WANN & WO/Küng

<p class="caption">Kaffee und Kuchen.</p>

Kaffee und Kuchen.

<p class="caption">In der Taverne in Feldkirch gibt es Gutbürgerliches in gemütlicher Atmosphäre.</p>

In der Taverne in Feldkirch gibt es Gutbürgerliches in gemütlicher Atmosphäre.

INFOS

Die Taverne

Vorstadt 18, 6800 Feldkirch

Öffnungszeiten:

Montag bis Samstag: 11 Uhr bis 14 Uhr, 17.30 Uhr bis 23.30 Uhr
Freitags und samstags bis 23 Uhr warme Küche

Reservierung & Kontakt:

Telefon: +43 5522 26209
reservation@dietaverne.at
www.dietaverne.at

Preise:
Orangensaft  2,90 €

Suppe Mittag  1,70 €

Salat Mittag  1,70 €

Seehecht gebraten mit Reis und ­Blattspinat in Weißweinsauce inklusive ­Dessert  10,80 €

Espresso  2,40 €

Fazit:

Köstliches Essen, schneller Service, freundliches Personal. Zu Mittag gibt mehrere Menüs, ab morgen Abend auch eine umfangreiche Karte. Tipp: Schlemmerabend ab acht Personen.