Alpinale-Festival

In Nenzing geht Anfang August die 34. Alpinale über die Bühne. Fotos: Marvin Hopfner, Alpinale

In Nenzing geht Anfang August die 34. Alpinale über die Bühne. Fotos: Marvin Hopfner, Alpinale

Am 6. August startet in Nenzing das 34. Alpinale-Kurzfilmfestival. Filmschaffende aus aller Welt sind dabei.

An vier Abenden sind 34 internationale Kurzfilme unter Sternenhimmel oder bei Schlechtwetter im Ramschwagsaal zu sehen, die nach einer intensiven Sichtung von rund 1000 Filmen aus 60 Ländern mit einer Gesamtdauer von über 250 Stunden ausgewählt wurden. Unter den Streifen befinden sich auch vier Vorarlberger Werke, die im Rahmen der Vorarlberger Kurzfilmnacht für das Festival nominiert wurden. Am Samstag, den 10. August, werden im Anschluss an die Preisverleihung die mit einem „Goldenen Einhorn“ prämierten Siegerfilme in den Kategorien „International“, „Hochschule“, „Animation“ und „Preis der Jury“ sowie der Publikumsfavorit und die beste Vorarlberger Produktion noch einmal gezeigt. In diesem Jahr wird auch erstmals ein „Blutiges Einhorn“ an den besten Horrorkurzfilm, der im Rahmen des „Obacht!“-Sonderprogramms vom Publikum gewählt wurde, verliehen.

VR und ­Kinder-Alpinale

Besucher der Alpinale haben die Möglichkeit, vor dem Hauptprogramm sowie während der Pause in die Virtuelle Realität einzutauchen. Für Kinder gibt es zudem ebenfalls ein eigenes Kinderkurzfilmfestival. Während der Alpinale werden am Freitag und Samstag jeweils ab 16 Uhr Kurzfilme für Kinder gezeigt. Nach dem großen Erfolg des Vorjahres findet auch heuer wieder ein Schauspielworkshop für Nachwuchs-Cineasten ab acht Jahren statt.

Infos

34. Alpinale Kurzfilmfestival

WANN: Di., 6.8. bis Sa., 10.8. 2019

WO: Ramschwagplatz bzw. Ramschwagsaal Nenzing

Tickets sind im Vorverkauf unter ­
www.laendleticket.com oder bei allen Raiffeisenbanken und Sparkassen bzw. an der Abendkassa erhältlich.

Weitere Infos: www.alpinale.at