Kurze Filme für eine lange Nacht

Filmschaffende aufgepasst: Bis 9. März können Beiträge zur „12. Langen Nacht des Kurzen Films“ in der Kammgarn eingereicht werden. Bild: Achnus Film/Lange Nacht des Kurzen Films

Filmschaffende aufgepasst: Bis 9. März können Beiträge zur „12. Langen Nacht des Kurzen Films“ in der Kammgarn eingereicht werden. Bild: Achnus Film/Lange Nacht des Kurzen Films

Für die zwölfte „Lange Nacht des kurzen Films“ am Mittwoch, dem 29. April 2020, in der Kulturwerkstatt Kammgarn in Hard werden Kurzfilme mit einer maximalen Länge von zehn Minuten gesucht.

Mit der „Langen Nacht des Kurzen Films“ etablierte sich in der Kulturwerkstatt Kammgarn eine Veranstaltungsreihe bei der Filmschaffende – sowohl Profis als auch Amateure – bereits zum zwölften Mal ihre noch so kurzen Ideen auf der großen Leinwand präsentieren können.

Freie Themenwahl

Das Organisationsteam um Wolfgang Rainer und Philipp Horatschek sucht lustige, skurrile, simple und/oder abstrakte Filme mit einer maximalen Länge von zehn Minuten. Ohne Wettbewerbsdruck oder Themeneinschränkung werden diese dann am Mittwoch, dem 29. April 2020, in der Kammgarn Hard einem breiten Publikum vorgestellt. Alle interessierten Filmemacher sind herzlich eingeladen, sich bis zum Montag, dem 9. März 2020 zu melden. Die vielseitige Werkschau kreativen Schaffens findet am Mittwoch, dem 29. April in der Kulturwerkstatt Kammgarn in Hard statt. Die Teilnahme an der Kurzfilmnacht sowie der Eintritt in die Harder Kammgarn sind frei.

Infos


12. Lange Nacht des kurzen Films
am 29. April 2020
Kammgarn Hard, Eintritt frei

Gesucht werden Kurzfilme bis zu zehn Minuten Länge (freies Thema).

Anmeldung bis 9. März.
Anmeldeformular abrufbar unter ­kurzfilmnacht@gmx.at sowie ­
http://kurzfilmnacht.wordpress.com

Wann & Wo | template