„Fünf Dinge, dieich nicht verstehe“ Johannes (Jerome Hirthammer) steckt mitten in der Pubertät, pfeift auf die Schule, hängt lieber herum und wird von seinem Vater Rainer (Peter Lohmeyer) und Bruder Christian (Henning Flüsloh) kaum beachtet – dafür umso mehr von seiner besten Freundin Marike (Michelle Tiemann). Als schließlich aus der Freundschaft mehr wird, versteht Johannes die Welt nicht mehr, zieht sich zurück und geht lieber jagen und feiern. Bis er merkt, dass er sich ändern muss. Aktuell erhältlich.

Heimkino-Tipp