HBO verfilmt „The Last of us“

Die Protagonisten Joel und Ellie kämpfen in „The Last of Us“ ums Überleben. Foto: Naughty Dog

Die Protagonisten Joel und Ellie kämpfen in „The Last of Us“ ums Überleben. Foto: Naughty Dog

Das „Game of Thrones“-Studio plant eine Serie auf Grundlage des Videospiels.

Serienfans aufgepasst: Der Bezahlsender HBO plant das nächste Mammutprojekt. Mit „The Last of Us“ haben sich die US-Amerikaner eines der besten Playstation-Spiele aller Zeiten als Grundlage für eine Serienadaption auserkoren. Inhaltlich dreht sich das Spiel um einen parasitären Pilz, der die gesamte Welt befällt und für ein postapokalyptisches Setting sorgt. Außerdem verwandelt sich der Großteil der Zivilisation in aggressive, von Sporen befallene Wesen – ein Stoff, aus dem Alpträume sind. HBO ließ verlauten, dass man bei der Produktion eng mit dem Neil Druckmann, dem Schöpfer des Spiele-Klassikers aus dem Hause Naughty Dog zusammenarbeiten werde. Mit Craig Mazin wurde übrigens der Executive Producer des Serienhits „Chernobyl“ mit ins Boot geholt. Ein Erscheinungstermin steht bis dato zwar noch nicht fest. Fans können sich die Wartezeit aber mit dem zweiten Teil des Games vertreiben, das ab 29. Mai erhältlich sein soll.

Wann & Wo | template