Borat ist wieder da!

Sacha Baron Cohen ist Borat. Bild: Amazon

Sacha Baron Cohen ist Borat. Bild: Amazon

In „Borat Anschluss Moviefilm“ will Sacha Baron Cohen Donald Trump einen Affen schenken – allerdings läuft nicht alles nach Plan. Jetzt auf ­Amazon Prime Video.

Gleich vorweg: Wer mit „Borat“ vor 14 Jahren nichts anfangen konnte, wird auch an „Borat Anschluss Moviefilm“ keinen Spaß haben. Alle anderen dürften sich köstlich amüsieren, wenn der kasachische Reporter die USA unsicher macht, sich als Trump verkleidet in ein Treffen der Republikaner hineinschmuggelt, oder als Redneck umgeben von waffengeilen Rechtsextremen, ein Ständchen über das Corona-Virus (dessen Ursprung im Film ebenfalls geklärt wird) und Barack Obama trällert.

Giuliani unter Beschuss

Am meisten Aufsehen erregte der britische Comedian aber wohl mit jener Szene, in der Trump-Anwalt Rudy Giuliani vor Borats „15-jähriger Tochter“ – gespielt von der bulgarischen Darstellerin Maria Bakalova (24) – im Rahmen eines Interviews in einem Hotelzimmer seine Hand in seine Hose steckt. Ein Vorfall, der wohl noch ein Nachspiel haben dürfte.

Infos

Borat Anschluss Moviefilm

USA/2020, 96 Minuten

Genre: Mockumentary, Komödie

Produktion: Amazon
Darsteller: Sacha Baron Cohen, Maria Bakalova
Altersfreigabe: Ab 16 Jahren


Fazit: 14 Jahre nach „Borat“ ist der kasachische Reporter wieder in den USA unterwegs und legt sich mit den Reichen und Mächtigen an. Lacher und Fremdscham garantiert.

Bewertung: