Perfekter Grindelwald?

Der dänische Star Mads Mikkelsen.  Foto: AFP

Der dänische Star Mads Mikkelsen.  Foto: AFP

Nach dem Rückzug von Johnny Depp (57) aus der Filmserie „Phantastische Tierwesen“ schlüpft möglicherweise Mads Mikkelsen (54) in die Rolle des Zauberers Gellert Grindelwald.

Berichten von „Variety“ und „Holly­wood Reporter“ zufolge, befindet sich Warner Bros. bereits in Gesprächen mit dem dänischen Schauspieler. Depp hatte vorige Woche mitgeteilt, die Rolle abzugeben. Warner Bros. habe ihn darum gebeten, er werde dieser Aufforderung nachkommen. Zuvor hatte er eine Klage gegen die Zeitung „Sun“ verloren, in der es um den Vorwurf von häuslicher Gewalt in seiner Ehe mit der Schauspielerin Amber Heard ging. Depp spielte in den ersten beiden Teilen der geplanten fünfteiligen Filmreihe – „Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind“ (2016) und „Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen“ (2018) – den Bösewicht.

Düstere Rollen

Mikkelsen kennt sich mit düsteren Charakteren aus. In „Casino Royale“ spielte er James Bonds vernarbten Widersacher, in der US-Serie „Hannibal“ den gleichnamigen Psychopathen. Für seine Rolle in „Another Round“ ist er bei den kommenden Europäischen Filmpreisen in der Hauptdarsteller-Kategorie nominiert.