Die Jagd geht weiter

Nach dem Flop von „Predator – Upgrade“ (2018) soll die genetisch hochgezüchtete ­Jäger-Spezies noch einmal eine Chance erhalten. Bild: Centfox

Nach dem Flop von „Predator – Upgrade“ (2018) soll die genetisch hochgezüchtete ­Jäger-Spezies noch einmal eine Chance erhalten. Bild: Centfox

„10 Cloverfield Lane“-­Regisseur Dan Trachtenberg arbeitet aktuell an „Predator 5“ und will den intergalaktischen Jäger zu alter Stärke zurückführen.

Mit der Übernahme von 20th Century Fox (nun 20th Century Studios) durch Disney schien das Schicksal der gnadenlosen Predatoren-Spezies besiegelt – passen die „Predator“-Filme doch so gar nicht in das familienfreundliche Programm des Mickey Maus-Konzerns. Doch wie „Deadline“ nun exklusiv verraten hat, arbeitet Dan Trachtenberg an einem fünften Teil der „Predator“-Reihe – und dies bereits seit vier Jahren. Wie Trachtenberg kürzlich auf Twitter mitteilte, wollte er den Film eigentlich heimlich drehen und die Fans dann mit einem Trailer überraschen. Das Branchenmagazin ruinierte die Überraschung nun aber. Worum es in „Predator 5“ gehen und wann der Sci-Fi-Horror in die Kinos kommen soll, ist allerdings noch nicht bekannt.

Wann & Wo | template