Zur Vorbereitung: Mads Mikkelsen schaute vor Filmdreh YouTube-Clips mit Betrunkenen

Der dänische Schauspieler Mads Mikkelsen hat vor dem Dreh des Oscar-nominierten Films „Der Rausch“ als Vorbereitung YouTube-Videos mit Betrunkenen angeschaut – und auch selbst einiges getrunken. Die Sozialsatire erzählt von vier Lehrern, die für ein Experiment regelmäßig Alkohol trinken. Einen Betrunkenen zu spielen, sei kein Problem, so der 55-Jährige („James Bond 007: Casino Royale“) im Interview mit der dpa. „Es gibt aber auch den Punkt, an dem man so betrunken ist, dass es einem egal ist, ob andere das mitbekommen.“ Dies sei sehr schwer zu spielen. Deshalb habe er sich Videos von betrunkenen Menschen aus Russland angeschaut. Foto: AFP

Wann & Wo | template