„Liebe war es nie“: Die israelische Oscareinreichung 2020 erzählt die unglaubliche, aber wahre Liebesgeschichte zwischen einem
SS-Offizier und einer jüdischen Gefangenen. Eine Geschichte, die in Au­­­sch­witz beginnt und 30 Jahre später in einem Wiener Gerichtssaal endet. Die israelisch-österreichische Doku läuft am Mittwoch, 5. Mai, und Donnerstag, 6. Mai, jeweils um 17.30 Uhr im Cinema Dornbirn. Foto: handout/FKC Langebein & Partner

Wann & Wo | template