2022 fällt der Mond vom Himmel

Auf YouTube gibt es einen ersten actiongeladenen Trailer zu „Moonfall“. Das Drehbuch zum Film stammt unter anderem aus der Feder von Harald Kloser (Bild). Fotos: LEONINE, AFP

Auf YouTube gibt es einen ersten actiongeladenen Trailer zu „Moonfall“. Das Drehbuch zum Film stammt unter anderem aus der Feder von Harald Kloser (Bild). Fotos: LEONINE, AFP

Roland Emmerich und W&W-Mitgründer Harald Kloser ­bringen im Frühjahr 2022 den ­Katastrophenfilm „Moonfall“ in die Kinos. Ein erster Trailer zeigt die bevorstehende ­Apokalypse.

In „Moonfall“ wird der Mond durch mysteriöse Kräfte aus seiner Umlaufbahn befördert und rast auf die Erde zu. Ein bunt zusammen­gewürfeltes Retter-Team soll die Katastrophe abwenden. Oscar-Preisträgerin Berry mimt in dem Star-besetzten Film eine ­Ex-Astronautin, John Bradley einen verschrobenen Wissenschaftler und Donald ­Sutherland einen NASA-Mitarbeiter, der Geheimnisse der Weltraumbehörde hütet.

Co-Autor Harald Kloser

Nach gemeinsamen Drehbüchern für die Filme „10.000 B.C.“ und „2012“ schrieben Emmerich und der in L.A. lebende Co-Autor und WANN & WO-Mitgründer Harald Kloser aus Hard auch das Skript für „Moonfall“. Zuletzt brachte der gebürtige Stuttgarter Emmerich das Kriegsdrama „Midway“ auf die ­Leinwand.

Wann & Wo | template