Auf Netflix startete ­kürzlich die südkoreanische Überraschungs-Hitserie „Squid Game“. 456 Personen kämpfen um einen Haufen Geld – und ihr Leben.

Eine mysteriöse Einladung zur Teilnahme an einem Spiel wird an Personen in einer Notlage verschickt, die dringend Geld benötigen. 456 Teilnehmer aus allen Gesellschaftsschichten werden an einem geheimen Ort eingeschlossen, wo sie Spiele für ein Preisgeld in Höhe von 45,6 Milliarden Won spielen. Bei den Spielen handelt es sich um traditionelle koreanische Kinderspiele, doch es gibt einen Haken: Wer verliert, stirbt. Wer wird am Ende gewinnen, und was ist der Zweck des Spiels?

Platz 1 der Netflix-Charts

Squid Game startete erst Mitte September und setzte sich gleich auf Platz 1 der meistgesehenen Netflix-Serien. Die südkoreanische Produktion ist auf bestem Wege, „Bridgerton“ als erfolgreichste Netflix-Serie abzulösen. HK

Infos


Squid Game

KOR/2021, 1 Staffel – 9 Episoden ­zwischen 30 und 60 Minuten


Darsteller: Lee Jung-jae, Park Hae-soo, Wi Ha-jun


Fazit: Reality-TV mal anders: Der Preis ist hoch, in jeder Hinsicht. Der Hype ­ebenfalls. Nichts für Kinder.

Bewertung:

Wann & Wo | template