„Game of Bezos“

Am Freitag startete auf Prime die erste Staffel der Fantasy-Saga „Das Rad der Zeit“.

Die Serie basiert auf dem gleichnamigen 14-teiligen Romanzyklus von Robert Jordan und gilt als eines der umfangreichsten Werke der Literaturgeschichte. Als die Region „Zwei Flüsse“ von Schattenwesen angegrffen wird, muss Farmersohn Rand al‘Thor (Josha Stradowski) mit einigen Freunden die Flucht ergreifen. Hilfe erhalten sie dabei von der mächtigen Hexe Moiraine (Rosamund Pike). Und wie es sich für eine klassische Heldengeschichte gehört, müssen sich der Bauernjunge und seine Freunde einer dunklen Bedrohung stellen, die die Welt ins Chaos stürzen will.

Gewaltiges Budget

Der Legende zufolge soll Amazon-Chef Jeff Bezos vor einigen Jahren vor sein Management-Team getreten sein und gesagt haben: „Ich will mein ,Game of Thrones‘“. Geld spiele dabei keine Rolle. Und so machten sich die Amazon Studios ans Werk. Ob „Das Rad der Zeit“ an den Erfolg des HBO-Hits anknüpfen kann und einen ähnlichen Impact auf die Serienlandschaft haben wird, wird sich erst noch weisen. Mit zehn Millionen US-Dollar Produktionsbudget pro Folge spielt man zumindest finanziell schon einmal in der selben Liga. HK

Wann & Wo | template