Düster und brutal

Kürzlich startete auf ­Disney+ die Marvel-Mini­serie „Moon Knight“. Immer mittwochs eine neue Folge!

Steven Grant (Oscaar Isaac) hat’s nicht leicht: Der Angestellte eines Museumsshops hört fremde Stimmen und kann seine Träume nicht mehr von der Realität unterscheiden. Als er von einer alptraumhaften Kreatur gejagt wird, stellt sich heraus, dass weit mehr in ihm steckt, als er ahnt: Denn Steven leidet an einer dissoziativen Identitätsstörung, heißt in Wirklichkeit Marc Spector und verfügt über besondere Kräfte, die ihm von der ägyptischen Gottheit Konshu verliehen wurden.

„Moon Knight“ basiert auf den gleichnamigen Marvel-Comics, der Charakter trat erstmals 1975 in Erscheinung. Die Serie hebt sich mit ihrer düsteren und brutalen Geschichte stark von den bisherigen Marvel-Adaptionen ab und hat unter Kritikern schnell den Ruf als „beste MCU-Serie“ erlangt. HK

<p class="caption">Oscar Isaac ist Steven Grant – und mehr. Bild: Disney</p>

Oscar Isaac ist Steven Grant – und mehr. Bild: Disney