Polizei auf der Jagd nach LED

Wäre es April, hätte ich gedacht, es handelt sich um einen Aprilscherz. Vergangenen Donnerstag gehen 9 Uhr abends läutete es und zwei Polizisten standen vor der Tür und teilten mir mit, dass ein Nachbar ein Mail gesendet habe und mitgeteilt hat, eine blaue LED Gartenleuchte die nicht mal 10 Meter weit leuchtet – und zur Straße sind es 70 Meter – die Autofahrer störe. Nun ich denke, ich weiß welcher Nachbar. Genau derselbe hat vor einem Jahr über den Zaun gegriffen und meinen alten Hund geschlagen. Die
Polizisten waren nett doch in dieser Zeit ist es schon der Wahnsinn, wenn man in dieser Angelegenheit zu zweit kommt, während man als Frau schon tagsüber belästigt wird. Danke an den lieben Nachbar. Auf dem Bild ist die „Tatwaffe“ zu sehen.

Angelika Ebner

Artikel 1 von 1