Vielen Dank für die Rettung

Am 8. Juli 2016 hatte ich auf der Langener Straße im Bereich „Wirtatobel“ mit meinem Moped einen Unfall. Dabei fiel ich von der Straße rund 10 Meter in den dortigen Bach und wurde dabei schwer verletzt. Durch die hervorragende Rettungsaktion und anschließend daran exzellente medizinische Versorgung im Landeskrankenhaus Feldkirch sind die Unfallfolgen noch relativ glimpflich. Es hätte auch ganz anders ausgehen können, das ist mir bewusst.

So kann ich demnächst wieder meine Lehre als KFZ-Mechaniker fortsetzen.

Dafür möchte ich mich bei allen an der Rettungsaktion beteiligten Einsatzorganisationen sowie bei den Ärzten und gesamtem medizinischen Peronal des LKH Feldkirch sehr herzlich bedanken. Dieser Dank ergeht auch im Namen all meiner Angehörigen und FreundInnen, welche in der unmittelbaren Zeit nach dem Unfall in großer Sorge waren.

Michael Bücheler, Bregenz

Artikel 1 von 1