Die Angst vor dem Kopftuch

Natürlich ist es Blödsinn, wenn muslimische Väter ihren kleinen Töchtern das Kopftuch aufzwingen wollen. Dass wir aber Angst vor einer „Islamisierung“ haben müssten, wenn einige wenige Siebenjährige Kopftuch tragen, ist ebenso blödsinnig. In meiner Jugendzeit bedeckte jede „anständige“ Katholikin ihr Haar, wenn sie den Gottesdienst besuchte, ebenso nahmen Männer und Buben Hut oder Mütze ab. Vor knapp 40 Jahren feierten Klaus und Donnerskirchen ihre Gemeindepartnerschaft. Als die Gäste aus dem Burgenland das Festzelt in Klaus betraten, staunten die Vorarlberger: Sämtliche Frauen aus der Weinbaugemeinde trugen zum festlichen Anlass ihr schönstes Kopftuch. Dennoch ist das Burgenland bis heute nicht islamisiert.

 Alfons Kopf, Hard

Artikel 118 von 125
Wann & Wo | template