Putin als Hochzeitsgast

Die Aussagen des ehe­­­­maligen Ver­kehrsministers(SPÖ) Leichtfried und des Europaabgeordneten Karas sind entbehrlich! Beide hatten und haben noch nie was bewegt. Leichtfried hat Österreich sogar mit seiner Klage vor dem EU-Parlament lächerlich gemacht zwecks deutscher Autobahnmaut. Und Karas meldet sich immer dann zu Wort, wenn es besser wäre, den Mund zu halten. Was das Sicherheitsaufgebot bei Karin Kneissls Hochzeit anbelangt, so muss man sagen, dass unser Präsident VDB vor Kurzem in einem Sparmarkt in Oberösterreich war und das privat und trotzdem mussten die Steuerzahler für den Fahrer und das Polizeiaufgebot aufkommen. Am Wochenende wurde durch Hooligans trotz Hunderschaften Polizisten eine U-Bahn und Geschäfte demoliert! Auch hier muss der Steuerzahler aufkommen. Und beide haben Österreich nichts gebracht! Dafür aber Karin Kneissl mit Putin! Sie hat Österreich in den Mittelpunkt der Welt gebracht. Die Menschen in Österreich halten von Putin mehr als von Trump, da Putin berechenbar ist, was bei Trump nicht der Fall ist. Auf jeden Fall war die Hochzeit von Karin Kneissl und die Einladung von Putin ein Gewinn!
 
 Helmut Sauermoser,

 Bürs

Artikel 82 von 93
Wann & Wo | template