Regierung verdächtig still

Unsere offensichtlich heillos überforderte sogenannte „Integrationsministerin“ Kneissl plaudert angeblich auf Al Jazeera auf Arabisch über Integration. Sie ist aber sehr dafür, dass in Österreich integrierte Lehrlinge abgeschoben werden, weil ja Rechtsstaat & so. Derweil tobt sich der saudische Kronprinz als angeblicher Reformer gegen Kanada aus, weil man es dort gewagt hat, die Sauerei der Islamisten in dem offenbar unrettbar zurückgebliebenen Staat zu kritisieren. Sagt unsere Frau Ministerin, die ja eigentlich auch für das Außenressort zuständig wäre, dazu ein Wort? Sagt sonst jemand aus der Bundesregierung ein Wort?

Nein, der Strache, der Kickl und Gefolge, auch der türkise Teil mit Kurz, Blümel & Co., hält wie üblich die Klappe. Wichtiger als die ständig mit Füßen getretenen Rechte der Frauen in einem Land, das in Wien ein tolles Zentrum betreibt, wäre den erwähnten Politikern das Kopftuchverbot in unseren Kindergärten. Übrigens: Das Zentrum in Wien heißt tatsächlich „König-Abdullah-Zentrum für interreligiösen und interkulturellen Dialog“. Pervers, oder? Immerhin wird im Saudiland öffentlich geköpft. Aber natürlich nicht jeden Freitag, sagte einst Claudia Bandion-Ortner. Und über das mit den 1000 Peitschenhieben für einen aufmüpfigen Mitbürger redet sowieso keine Sau. Gut, man könnte im Geschäft Schaden nehmen, wenn man sich einmischt und etwa das so friedliche Zentrum als pervers kritisiert. Denn gute Geschäfte mit verbrecherischen Diktatoren und Freundschaften mit nationalistischem Gesindel in der Nachbarschaft, die dürfen sein. Derweil wütet man gegen integrierte Lehrlinge und hält feig die Klappe, wenn Mutige von Leuten attackiert werden, die Milliarden in den weltweiten Terror investieren. Eine tolle Regierung und in wichtigen Fragen stille Regierung haben wir. Bravo? Denn eigentlich ist das alles pervers. Ganz abgesehen davon, dass sich die westlichen Regierungen diplomatisch zurückhalten und auch die EU lieber wegsieht. He – rührt euch endlich!

 
 Alfons Kopf, Hard

Wann & Wo | template